Spatzennest - Naturkindergarten mit Tieren e.V.
Spatzennest - Naturkindergarten mit Tieren e.V.

Wir sind für Sie da

Spatzennest - Naturkindergarten mit Tieren e.V.

Ölhaus 1

74564 Crailsheim

Telefon

07904 9448564

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

7.30 - 13.30 Uhr

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Crailsheim
mehr auf wetteronline.de

Themen und Termine

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes neues Jahr!

Dezember 2019

"Freude, Freude im Himmel und überall! Freude auf Erden und im Stall!"

Dieses Jahr begleitete uns das Schäfchen Rica auf dem Weg nach Bethlehem.

 

Gespannt lauschten die Kinder auf die Adventkalendergeschichte und lautstark erklang die Liedzeile: "...bis Weihnachten, bis Weihnachten ist´s nicht mehr weit!"

 

In der Weihnachtswerkstatt wurde fleißig gesagt, gebohrt, gebastelt, dekoriert und wunderschöne Kerzen gezogen.

 

Ein besonderer Höhepunkt war für alle das von den Kindern eingeübte und vorgeführte Weihnachtsspiel.

 

Februar 2019

Der Januar, mit seinen unterschiedlichen Winterwochen mit mal viel Schnee und Eis, ist nun vorüber! Nun freuen wir uns sehr,  dass seit "Lichtmeß" die Tage wieder merklich länger werden. 

 

Solange wir auf den Frühling warten,  wurde unser Baumhaus zur "Schwalbenburg" und die Kinder zu Rittern & Burgfräulein. Sie erfuhren so Einiges über die Ritterzeit und was die Menschen damals gemacht, wie sei gelebt und wie sie gekämpft haben. Es entstanden selbstgeschnitzte Schwerter, Pfeil & Bogen und mit viel Liebe gemachte Steckenpferde. Dazu passte besonders gut der Stadfeiertag, an dem uns die Stadt mit leckeren "Horaffen" beschenkt hat. Zum Abschluss feierten wir ein Ritterfest mit Tanz und Musik, einem richtig ordentlichen Vesper und einem Tunier.

Dezember 2018

 

 

Wir wünschen Ihnen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr. 

 

 

Ihr Spatzennestteam

 

April 2018

 

Endlich ist es soweit, wir können wieder draußen vespern, den Duft der Blumen und die Wärme der Sonne genießen. Sogar für unsere jetzt nicht mehr so kleinen Küken ist es warm genug und wir können sie im Gehege in den Kindergarten holen. 

 

Nicht nur das Werden und Wachsen in der Natur beschäftigt uns, einige Kinder sind Wasserforscher geworden und haben in einem Projekt zum Thema "Wasser"  geforscht. Ihre Ergebnisse konnten die Eltern im Bauwagen bewundern. 

 

Neben unserem üblichen wöchentlichen Waldtag hatten wir im April die Freude eine ganze Woche jeden Tag im Wald zu sein. Wir haben gespielt, tolle Dinge entdeckt und hatten Besuch vom Jäger und Förster, die uns viele interessante Dinge über den Wald und seine Bewohner erklärt haben. 

März 2018

 

Die Kälte hält dieses Jahr die Natur noch immer in einem tiefen Schlaf.  Doch in unserer warmen Winterstube regt sich neues Leben. Wir dürfen miterleben, wie unsere kleinen Küken unter unserer Fürsorge wachsen und gedeihen. Sie werden immer größer und bald müssen sie in ein größeres Zuhause umziehen. 

 

Lukie, der neue Freund von Josef unserem Esel fasst immer mehr Vertrauen und lässt sich schon ein Stück mit dem Strick führen. Im Frühling kann er dann sicher mit Josef auf der Wiese herumtollen. Es ist schön, dass Josef jetzt nicht mehr allein sein muss. 

Gegen Ende des Monats konnten wir  beobachten, wie die Natur langsam erwacht ist und die Sonnenstrahlen die Schneeglöcken, Krokusse, Winterlinge und Gänseblümchen aus der Erde gelockt haben.  

 

In den Wochen vor Ostern haben wir darüber gestaunt, dass Gott Jesus neues Leben geschenkt hat. Gemeinsam haben wir gebastelt, Geschichten gehört, gesungen, Ostereier gefunden und zum Abschluss mit einem leckeren Ostervesper gefeiert. 

Oktober 2017

 

 

 

In der Erntezeit  haben wir uns dankbar an den unterschiedlichsten Gaben die Gott uns in der Natur schenkt erfreut. Die mitgebrachten Blumenzwiebeln haben wir gemeinsam gepflanzt und sind gespannt in welchen Farben und Formen sie im Frühling Ihre Köpfe aus dem Boden strecken werden.

 

 

Nun beschäftigt uns das Thema "Helfen und Teilen".  Ausgehend von der Sankt Martinsgeschichte sind wir mit den Kindern ins Gespräch darüber gekommen, wie schön es ist einander zu helfen und außerdem Kindern, denen es nicht so gut geht wie den meisten von uns, etwas abzugeben. Um das praktisch werden zu lassen, packen wir zusammen zwei Päckchen, die dann im Rahmen der Aktion " Kinder helfen Kindern", als Weihnachtspäckchen auf die weite Reise nach Osteuropa geschickt werden.

Symbolisch möchten wir durch unsere selbstgebastelten Laternen bei unserem Laternenfest Licht in die Dunkelheit tragen. Außerdem haben wir entdeckt, dass Licht durch Teilen nicht weniger wird, sondern dass es dadurch immer heller wird.

 

 

September 2017

 

 

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! 

 

Nachdem wir alle die Sommerferien genossen haben, freuen wir uns sehr über die neuen Kinder im Spatzennest. Es ist toll zu sehen, wie sie sich Stück für Stück eingewöhnen und die Gruppe zusammenwächst. 

 

In diesem Jahr gibt es durch den späten Frost im Frühjahr deutlich weniger Obst. Dennoch sind wir sehr dankbar über die Äpfel, die wir ernten durften. Gemeinsam haben wir leckeren Apfelsaft gepresst und Apfelmus gekocht. 

Der Zuckermais aus unserem Garten ist saftig, weil er durch den Sommerregen viel Feuchtigkeit bekommen hat. Beim Vesper konnten wir einige Kolben genießen. 

Unser Beerenmüsli mit frischen Himbeeren und Brombeeren hat uns sehr lecker geschmeckt. 

 

So hat uns die Freude über das Wachsen und Gedeihen und die Ernte in den letzten Wochen beschäftigt. Als kleinen Höhepunkt haben wir am 29.09. ein Erntedankfest mit den Kindern gefeiert. 

März 2017

Nun ist er tatsächlich da! Der Frühling hält im Spatzennest Einzug und damit auch die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Winterlinge. Über diese Farbtupfer und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen freuen wir und sehr. Es schauen auch schon kleine Spitzen der Osterglocken und Tulpen heraus, die wir im Herbst gesteckt haben. Wir staunen über die kleinen Wunder des neuen Lebens aus der scheinbar toten Erde. 

In Vorfreude auf das Osterfest beginnen wir z. B. Ostergras zu säen, damit es Zeit zum Wachsen hat und sich vielleicht das eine oder andere Osterei darin versteckt. So erleben wir in den nächsten Wochen mit all unseren Sinnen das Erwachen der Natur und bereiten uns in vielfältiger Weise auf Ostern vor.

 

Februar 2017

Jeden Tag spüren wir den Winter in all seinen Facetten ganz hautnah in unserem Naturkindergarten. Gemeinsam entdecken wir, wie die unterschiedlichsten Tiere die kalte Jahreszeit erleben. Dabei interessieren uns nicht nur die Tiere im Spatzennest, sondern auch die Tiere im Feld, Wald und Flur. Wer macht denn Winterschlaf und wer ruht sich nur aus? 

Ein besonderer Höhepunkt ist unser "Winterabschiedsfest der Tiere". Kurz vor den Ferien findet sich eine Schar der verschiedensten Tiere im Spatzennest ein. Gestärkt durch ein reichhaltiges von den Eltern vorbereitetes Büffet, verabschieden wir den Winter. Jetzt sind wir gespannt, wann die ersten Frühlingsboten aus der Erde sprießen und die Sonne unsere Gesichter wieder wärmt.

Januar 2017

Ein neues Jahr hat begonnen und der Winter ist im Spatzennest eingezogen. Mit Eis und Schnee, große Kälte aber auch viel Sonnenschein verwandelt der Winter unseren Kindergarten. Die Kinder  lieben das Spiel im Schnee, das Schlittenfahren, das Staunen über die vielen Eiswunder, das Glitzern des Schnees und den Sonnenschein. Täglich kommen viele Vögel zu uns, um das Futterhaus zu plündern. Wir beobachten sie sehr gerne, lernen ihre Namen kennen und erfahren, was verschiedene Wald- und Feldtiere im Winter tun. 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturkindergarten Spatzennest e.V.